Aluminiumfenster

Langlebige und zeitgemäße Aluminiumfenster für Ihr Zuhause. Wir bieten verschiedene Alufenster nach Maß.

Die Vorteile von Aluminiumfenstern

In Sachen Wärmedämmung unterscheiden sich moderne Aluminiumfenster enorm von den Vorgängermodellen. Denn inzwischen werden die Alurahmen nicht mehr aus massivem Material sondern in Profilbauweise gefertigt.

Isolierende Luftschichten in den Profilkammern gleichen die hohe Wärmeleitfähigkeit des Aluminiums aus, die bisher als einziger Nachteil von Alufenstern galt. Neue, mehrfachverglaste Aluminiumfenster bieten darüber hinaus folgende Vorteile:

  • Als Leichtmetall zeichnet sich Aluminium durch sein geringes Gewicht aus.
  • Alu-Rahmen sind stabil und tragfähig, damit lassen sich auch große Fensterkonstruktionen realisieren.
  • Präzise formbar, was filigrane
  • Aluminiumfensterrahmen sind in verschiedenen Farben erhältlich. Denn durch Pulverbeschichten und Eloxieren lässt sich Aluminium einfärben.
  • Fensterrahmen aus Aluminium sind witterungsbeständig, robust und deshalb langlebig. Haben sie dennoch einmal ausgedient, kann das Alu recycelt werden.
  • Die Metallrahmen brennen nicht.
  • Aluminiumfenster sind pflegeleicht und wartungsarm.

Aluminiumfenster aus unserem Sortiment

EigenschaftAluminiumfenster MB70Aluminiumfenster MB86
Abbildung
Wärmedämmung (w W/m2K)1,10,8
Rahmenkoeffizient (w W/m2K)2,21,7
Schallschutz (w db)abhängig von der Scheibeabhängig von der Scheibe
Sicherheitsglasbis RC2bis RC2
Anzahl der Kammern im Rahmen33
Anzahl der Kammern im Flügel33
Dichtungen22
Bautiefe70 mm77 mm
Ug1,11,1
Glas im Standard4/16/44/16/4
Verglasungsmöglichkeiten24 – 5324 – 70
Rahmenhöhe7769,5
Andere Rahmenhöhen5558,5
Vollverdeckt liegender Beschlagjaja
Maximalhöhe2500 mm2600 mm

Förderung für Aluminiumfenster

Wussten Sie, dass es für neue Fenster Fördermittel gibt, zumindest unter bestimmten Voraussetzungen. Das bedeutet, der Fenstertausch muss eine Modernisierungsmaßnahme sein und zu einer besseren Wärmedämmung führen. In den Ländern und vielen Kommunen existieren verschiedene Fördertöpfe für die energetische Sanierung von Gebäuden, einschließlich Fassadendämmung und den Einbau wärmeisolierter Fenster.

Bei den Verwaltungen des Landes und der Kommunen erhalten Sie Auskunft über die entsprechenden regionalen Förderprogramme. Darüber hinaus fördern überregionale Institutionen Sanierungsmaßnahmen, die der Energieeinsparung dienen und wärmedämmende Maßnahmen. Dazu gehört die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die zinsgünstige Kredite für die Sanierung einschließlich Wärmeschutzfenster vergibt. Den Antrag stellen Sie bei der Hausbank.

Weitere Zuschüsse sind über das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie beziehungsweise das untergeordnete Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle möglich. Die Höhe der Förderung hängt auch vom Ist-Zustand des Gebäudes und der voraussichtlichen Energieeinsparung ab. Eine Energieberatung in der Vorbereitungsphase kann ebenfalls gefördert werden. Achtung: Erst Fördermittel beantragen, dann Fenster kaufen.

Die Kosten für Aluminiumfenster

Aluminiumfenster sind in der Regel teurer als vergleichbare Fenster mit Rahmen aus Holz oder Kunststoff. Dieser Preis resultiert aus höheren Kosten bei der Rohstoffgewinnung und Fensterproduktion.

Dafür halten Alufenster länger, die durchschnittliche Lebensdauer wird mit 60 Jahren angegeben. Außerdem sehen Alurahmen oft hochwertiger aus.

Die genauen Kosten für Ihre Aluminiumfenster erhalten Sie von uns bei der Angebotsanfrage. Auch beraten wir Sie umfassend über die Möglichkeiten beim Einsatz von Aluminiumfenstern.

Sie wünschen moderne Aluminiumfenster für Ihr Zuhause?

Lassen Sie sich von uns kostenlos beraten und ggf. ein kostenloses Angebot erstellen. Rufen Sie uns jetzt an oder schreiben Sie uns!

0176 / 634 70 937